Zündapp R 50  Motorroller

 

Baujahr 1983

 

 

 

 

 Technische Daten Typ 561-052 :

 

  Motor:

gebläsegekühlter 50-ccm Motor; 3,0 PS bei 4900 U/min; Mehrscheiben-Ölbadkupplung; Handschaltung, Kickstarter; 3 Gänge, Leerlauf, Höchstgeschwindigkeit 40 km/h.

 

Elektrische Anlage:

kontaktloser wartungsfreier 12 pol. Zünder-Generator MHKZ ,6 Volt/15 Watt, dauerabgeblendeter Scheinwerfer; Rücklicht 6 Volt/5 Watt; Stopplicht 6 Volt/4 Watt

 

Fahrgestell:

Stahlrohrrahmen mit tragendem Leichtmetall-Mittelstück und abnehmbaren Seitenschalen; Federung vorn: Schwinggabel mit Druckfedern; hinten: 2 Federbeine, hydraulisch gedämft. Trommel.Innenbackenbremsen, 120 mm Durchmesser; 7,5 Liter-Tank, davon 1,5 Liter Reserve, Gemisch 1:50; Leergewicht ca. 83 kg; zulässiges Gesamtgewicht bis 240kg

 

 Lieferbare Farbe 1983 - 1984:

 

  • carrera-weiß       Nr.35
  • metallic-rot         Nr.74

 

Serienmäßige Ausstattung:

 

Doppelsitzbank; Steckachsen vorn und hinten; Tachometer; Glocke; Rückspiegel

 

 Sonderausstattung:

                                                                                                                            

  • Zierbügel am Schutzblech verchromt                                            
  • Sturzbügel link und rechts verchromt                                          
  • Gepäckträger mit Reserve-Halter verchromt                
  • 2 Zierkappen an Vorderrad-Schwinge      
  • Lampenbügel verchromt                                       

Neupreis 1983                                                  3195 DM  

 

Steuerfrei, Führerschein Klasse 5, ab 16 Jahren.

(Außerdem Führerschein Klasse 1,2,3, oder 4)

 

Back Home !

Zündapp R 50 052 Baujahr 1983 von Christoph B.

Wer kennt das nicht!? Die lästige Werbeeinblendung auf den Homepages. Ab und an können auch diese nützlich sein.

Eines Abends, ich schaue mich bei eBay um, läuft im oberen Teil der Seite ein Werbebanner der Holländischen Seite „Marktplaats.nl“ ein Unternehmen der Ebay-Gruppe.

Für gewöhnlich schenke ich diesen keine wirkliche Beachtung.

Nicht so an diesem Abend,ein roter R50 schwirrte an meinen Augen vorbei, da ich schon länger Interesse an einem „052er“ hatte, folgte ich diesem.

 

Wie vermutet war es ein 83er 561-052 die Besonderheit dieser Roller, liegt in der Wartungsfreien/kontaktlosen MHKZ Zündung und dem ULO Rücklicht.

Die Fußschalter wurden nur noch in den Farbe carrera-weiss 35 und racing-rot 74 angeboten.

Wie die Plattform schon vermuten ließ, steht das Objekt der Begierde in Holland. Nach kurzer Kontaktaufnahme ging es dann am nächsten Tag ins Nachbarland. Dort angekommen begann die in Augenscheinnahme samt Testlauf.

 

Die Probefahrt konnte nicht sonderlich ausgiebig stattfinden, da das gute Stück nicht versichert war. Bei der Sichtung der Papiere bestätigte sich die Aussage des Verkäufers, das es sich um ein Deutsches Fahrzeug handelt. In weiteren Verlauf des Gespräches stellte sich dann auch noch heraus, dass er den R 50 vor ca. einem Jahr in Krefeld erwarb wohin ich ihn nun wieder zurück brachte.

 

Der aus Holland Zurückholer Christoph B.

                                                        Zündapp Werksfoto 1983

(c)Text und Fotos Christoph B. Krefeld-Traar

Druckversion Druckversion | Sitemap
© klassikroller.de

Termine 2019